Mylady`s Mutter Sina

 

Mylady`s

Erster Wurf mit Quint v.h.Luikse Huis 1993

 

                               

                          

 

 

                                       Anne habe ich aus diesem Wurf behalten

       

Mylady`s

zweiter Wurf mit Pelido Prinz Charming 1995

 

    

                

 Aus diesem Wurf blieb Bonny bei mir  

 

 

 

                                                                                                                           
  

 

Mylady mit ihren Urenkeln, Falco u. Flair

 

Mylady 18.11.1989 geboren und leider am 6.07.2002 um 0.35 von uns gegangen.Meine beste Freundin ist gegangen. Wir sehen uns wieder! So habe ich Mylady verabschiedet.Sie hat mir über die schlimmste Zeit meines Lebens geholfen, sie merkte immer wenn es mir nicht so gut ging.Sie war eine wundervolle Mutter, Großmutter und Urgroßmutter. Sechs Stunden vor ihrem Tod hat sie ihrer Enkelin noch gezeigt wie man mit den Welpen spielt.

Ihr Tod kam sehr plötzlich für mich, aber eins ist sicher sie mußte nicht leiden.Sie hat für immer einen Platz in meinem Herzen.

Ihre Leistungen in ihrem Leben sind nicht in Worte zu fassen!

                        Wir vermissen Dich!         

 

         

Wenn ein Hund stirbt, stirbt ein Teil des Menschen. 
Ein Hund ist Liebe, Treue und ewiges Kind. 
Seine Augen sind Spiegel unserer eigenen Seele.  
Die Liebe eines Hundes ist geliehenes Glück. 
Wenn das Glück sich neigt, 
spüren wir die Einsamkeit ohne unseren ewigen Freund,
 der uns mehr liebte als sich selbst. 

Gedanken von der Regenbogenbrücke

Mein geliebter Zweibeiner,
ich war zu schwach um auf zu steh'n,
der Bauch tat weh, ich konnte nicht geh’n.
Du schlief'st so fest ich wollte Dich nicht wecken,
aber noch einmal durch Dein Gesicht Dir lecken.
Dann sah ich das Licht, der Schmerz war weg, ich konnte geh’n
und meine Freunde Anja und Benny auf einer Regenbogenbrücke seh’n
Jetzt war mir klar ich mußte zu ihr
denn sie war über ein Jahr alleine hier.
Seid nicht traurig wir sind wieder ein Paar
So wie es früher Zuhause war
und dies zu erleben gibt uns die Kraft
daran zu glauben, dass Ihr es schafft
mit uns gemeinsam auf dieser Brücke zu steh’n
auch wenn darüber noch viele Jahre vergeh’n.

Letzte Nacht stand ich an Eurem Bett, Eure Trauer tief ins Herz mich traf. Ich konnte sehen wie Ihr weintet, Ihr fandet keinen Schlaf.
Ich winselte ganz leise als Eure Tränen rollten. "Ich bin's, ich hab' Euch nicht verlassen, bin noch hier, so wie wir es immer wollten."
Ich war Euch nah beim Frühstück, Ihr machtet gerade Tee, Ihr dachtet an die Zeit mit uns, das Herz war Euch ganz weh.
Ich ging zu meinem Grab mit Euch, das Ihr pflegt mit so viel Liebe, ich möchte Euch versichern, dass ich dort nicht liege.
Ihr habt so müde ausgesehen als Ihr in die Sessel sacktet, ich versuchte Euch zu sagen, dass ich ganz nah bei Euch steh.
Ich bin bei Euch jeden Tag hier an diesem Ort, mit Gewissheit sag ich Euch "Niemals ging ich fort".
Der Tag ist vorüber ... Ihr gähnt und geht nach Oben, ich sage "Gute Nacht und süße Träume, ich sehe Euch am Morgen".
Wenn Eure Zeit gekommen ist, in dieses Reich zu schreiten, Seit' an Seit' vereint stehen dann wir beisammen.

 

   


 

 Jacky-Cindy         

   

       

 

 

 

Autor und Verfasser Monika-Ursula Virchow



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!